Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord

Zweite Naturpark-Straußwirtschaft

Eine Naturpark-Straußwirtschaft bietet neben ihren Weinen, die ja per se aus heimischer Produktion stammen, auch Speisen an, deren Zutaten mindestens zu zwei Dritteln aus regionalen Erzeugnissen kommen. Nach dem Weingut Maier ist nun auch der Winzerhof Dagmar Doll in Kappelrodeck als Naturpark-Straußenwirtschaft ausgezeichnet worden. Yvonne Flesch (links) und Bürgermeister Stefan Hattenbach übergaben eine Plakette und

Zum Beitrag

Es geht los: Aktionswochen „Wilde Sau“!

Forstminister Peter Hauk gab in Baden-Baden den Startschuss: Ab sofort könnt ihr bei rund 20 Naturpark-Wirten besondere leckere Spezialitäten vom Schwarzwild aus dem Schwarzwald genießen. Die Gastronomen laden euch vom 1. Oktober bis zum 30. November zu den Wilde-Sau-Aktionswochen ein. Wildschwein aus dem Schwarzwald auf dem Teller Jedes Jahr widmen sich die Naturpark-Wirte im Rahmen

Zum Beitrag

Rezept des Monats: Bandnudeln mit Wildschweinstreifen

Unsere Naturpark-Wirte sind Meister ihres Fachs und kochen mit Leidenschaft eine große Vielfalt an Gerichten für den Gaumengenuss. Immer wieder stehen auch oftmals vergessene Schwarzwälder Traditionsgerichte auf der Speisekarte. Stephan Kapp vom Gasthaus Krone Altbulach in Neubulach präsentiert euch heute ein Wildschweingericht: Bandnudeln mit gebratenen Streifen vom Wildschweinrücken und hausgemachtem rotem Pesto. Heute (1. Oktober

Zum Beitrag

Erste Naturpark-Straußwirtschaft

„Wir führen konsequent fort, was wir mit unseren Naturpark-Wirten bereits seit Jahren erfolgreich umsetzen. Nämlich Regionalität zu bieten, die der Gast schmeckt“, sagte die stellvertretende Naturpark-Geschäftsführerin Yvonne Flesch. Denn am Samstag, 7. September 2019, wurde auf dem Weingut Maier in Baden-Baden-Haueneberstein „Peters Brennstub“ als erste Naturpark-Straußwirtschaft ausgezeichnet. Eine Naturpark-Straußwirtschaft bietet neben ihren Weinen, die ja

Zum Beitrag

Rezept des Monats: Gefüllte Kalbsbrust

Unsere Naturpark-Wirte sind Meister ihres Fachs und kochen mit Leidenschaft eine große Vielfalt an Gerichten für den Gaumengenuss. Immer wieder stehen auch oftmals vergessene Schwarzwälder Traditionsgerichte auf der Speisekarte. Das Naturparkhotel Adler in Wolfach-St. Roman präsentiert euch das nächste Rezept zum Nachkochen eines Klassikers: „Gefüllte Kalbsbrust mit Bubespätzle und Rosenkohl“. Im Naturparkhotel Adler ist das

Zum Beitrag

„kuckuck 19“: Stimmt ab für euer Lieblings-Genussziel!

Zurzeit läuft die Online-Abstimmung zum neu ausgeschriebenen Schwarzwald Genuss-Award „kuckuck 19“. Jetzt seid ihr als Genießer gefragt: Gesucht wird euer beliebtestes Ziel im Schwarzwald. Das können ein Restaurant, ein Ausflugslokal, ein Café, eine Bar, ein Weinfest oder ein besonders ansprechendes Hotel oder Gasthaus sein. Um den neuen Schwarzwald Genuss-Award „kuckuck 19“ bewerben sich mehr als

Zum Beitrag

Zauberherbst auf dem Engelssteig

Kommt mit auf eine kleine kulinarische Wanderung auf unserem Hausberg, dem Engelsberg in Bühlertal. Immer im Herbst gibt es diese Veranstaltung mit der besonderen Atmosphäre. Die Gemeinde Bühlertal, der Förderverein Engelsberg und der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord laden am Donnerstag, 19. September 2019, von 17 bis 19 Uhr zu einer Wanderung auf dem Engelsberg ein. Unter

Zum Beitrag

Rezept des Monats: Schwarzwälder Schiifele

Unsere Naturpark-Wirte sind Meister ihres Fachs und kochen mit Leidenschaft eine große Vielfalt an Gerichten für den Gaumengenuss. Immer wieder stehen auch oftmals vergessene Schwarzwälder Traditionsgerichte auf der Speisekarte. Jean-Pierre Busin, Küchenchef beim Berghotel Mummelsee, präsentiert euch ein Rezept zum Nachkochen: „Schwarzwälder Schiifele mit Erdäpfelsalat“. Was sind denn nun „Schiifele“? Badener wissen das. Für Württemberger

Zum Beitrag

Tausende Gäste beim Brunch auf dem Bauernhof

Auch in diesem Jahr konnten es sich die Gäste auf dem alljährliche Brunch auf dem Bauernhof wieder so richtig gut gehen lassen. Köstliche regionale Spezialitäten bei herrlichem Wetter in wunderschöner Landschaft und ein buntes Rahmenprogramm genießen. Was will man mehr an einem Sommersonntag? Landluft und Gaumenfreuden Sich in ländlicher Atmosphäre zum Frühstück und zum Mittagessen

Zum Beitrag