Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord

Tiersteckbrief: Tannenhäher

Sein gleich großer Verwandter, der Eichelhäher, ist bekannt, doch seltener bekommt man einen Tannenhäher (lat. Nucifraga caryocatactes) mit seinem schwarz-braunen, weiß getüpfelten Federkleid und seinem langen, meißelartigen Schnabel zu Gesicht. Der Name des 32 bis 35 Zentimeter langen Vogels ist ein wenig irreführend, denn Tannen kommen in seinem Lebensraum gar nicht so häufig vor. Auf

Zum Beitrag

Tiersteckbrief: Die Gottesanbeterin

Im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord kommt die gleichermaßen faszinierende wie schreckliche Gottesanbeterin (Mantis religiosa) vor. Sie liebt warme Standorte, ihre Eier überleben aber auch bei tiefen Minusgraden. Die Fangschrecke ist streng geschützt. Man vermutet sie in südlichen Regionen – und dort kommt sie ursprünglich auch her: aus Afrika. Doch schon 1756 wurde in Deutschland bei Frankfurt

Zum Beitrag

Neues vom Auerhuhn: Balz und Brut

Wir wollen das Auerhuhn auf dem Blog durchs Jahr begleiten. Hier findet ihr ab sofort alle paar Wochen einen Beitrag über den Jahresrhythmus des Charaktervogels unserer Region. Heute geht es um Balz und Brut. Es ist ein uraltes und spannendes Schauspiel in den Höhenlagen des Schwarzwalds. Wenn im Frühjahr die Nacht langsam der Morgendämmerung weicht,

Zum Beitrag

Tiersteckbrief: die Feldlerche

Vogel des Jahres 2019 Wer hat nicht schon an einem warmen, sonnigen Tag bei einem Spaziergang über die Felder im Naturpark das ausdauernde und tirilierende Jubilieren gehört? Vielleicht muss man anders fragen: Wer hat es denn in letzter Zeit überhaupt noch gehört? Denn inzwischen ist der Bestand der Feldlerche deutlich zurückgegangen – sie gehört zu

Zum Beitrag

Tiersteckbrief: Eichhörnchen

Eichhörnchen kennt und mag jedes Kind. Sie leben hauptsächlich in unseren Wäldern und natürlich auch im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord. Gleichzeitig sind sie aber Kulturfolger und oft in Parks und Gärten anzutreffen. Sie sind äußerst schnelle und traumwandlerisch sichere Kletterer. Die possierlichen, flinken Kerlchen spielen auch eine wichtige Rolle bei der Waldverjüngung. Die Rede ist natürlich vom

Zum Beitrag

Fotowettbewerb: „Augenblick Natur!“

Die Farben der Natur Unsere Dachorganisation, der Verband Deutscher Naturparke e. V. (VDN) in Bonn, veranstaltet wieder seinen jährlichen Fotowettbewerb. Ein Moorfrosch in leuchtenden Farben wirbt als Sympathieträger für den diesjährigen Wettbewerb der Naturparke Deutschlands. Mit der Einladung zur Teilnahme an der nächsten Runde des Fotowettbewerbs „Augenblick Natur!“ werden in diesem Jahr ausdrucksstarke Motive aus

Zum Beitrag

Lücken für Küken im Auerhuhnwald

Die Naturparke fördern Lebensraumgestaltung fürs Auerhuhn Das Auerhuhn gehört zum Schwarzwald wie der Eindachhof: Charakterart und Identifikationsobjekt. Der große Waldvogel ist jedoch vom Aussterben bedroht, sein Bestand ist in den letzten Jahren eingebrochen. Das Schwinden geeigneter Lebensräume ist Hauptursache für das drohende Artensterben, nicht nur beim Auerhuhn. Unter dem Motto Lücken für Küken werden nun

Zum Beitrag