Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord

Mit dem Imker durchs Jahr: Geht’s den Bienen im Winter gut?

Unser Partner, die Honigmanufaktur Cum Natura in Bühl, liefert den Naturpark-Honig „Blühender Naturpark“. Wir begleiten Inhaber Stefan Kumm, sein Team und seine rund 200 Bienenvölker durchs Jahr und beobachten, was ein Imker je nach Saison mit seinen Bienen, dem Honig und anderen Bienenprodukten anstellt. Was passiert im Winter? Honigbienen halten keinen Winterschlaf. Sie sind hellwach,

Zum Beitrag

Wildbiene des Jahres 2020: Öl statt Nektar

Die Auen-Schenkelbiene (Macropis europaea) ist ein Exot unter den 585 Wildbienenarten in Deutschland: Sie sammelt für ihren Nachwuchs nämlich neben Blütenpollen nicht Nektar, wie alle anderen Bienen, sondern Pflanzenöl. Sie und ihre Schwester, die Wald-Schenkelbiene (Macropis fulvipes), sind die einzigen Wildbienenarten in Mitteleuropa, die Pflanzenöl sammeln. Das Kuratorium „Wildbiene des Jahres“ hat diese interessante Art

Zum Beitrag

Blume des Jahres 2020: der Fieberklee

Die Loki Schmidt Stiftung kürt jedes Jahr „die Blume des Jahres“. Damit möchte sie aber nicht nur auf die Pflanze und ihre Gefährdung aufmerksam machen, sondern auch auf deren selten gewordenen Lebensraum. Beim diesjährigen Kandidaten Fieberklee geht es somit also um Sumpf- und Moorlandschaften, wie sie auch im Naturpark Schwarzald Mitte/Nord vorkommen. Der hübschen Blume

Zum Beitrag

Einsatz fürs Auerhuhn geht weiter

Die gute Nachricht vorweg: In unserem Projekt „Lücken für Küken“ haben sich trotz schwieriger Bedingungen viele Gemeinden und Waldbesitzer dazu entschlossen, in ihren Wäldern mehr Lebensraum fürs Auerhuhn zu schaffen. In den Projektjahren 2018 und 2019 wurden rund 140 Hektar Wald aufgelichtet, damit die größten Hühnervögel Europas Einflugschneisen und Landeplätze haben und ihre sommerliche Hauptnahrung,

Zum Beitrag

Tiersteckbrief: Ölkäfer – Insekt des Jahres 2020

Bei der Kampagne „Natur des Jahres“ werden alljährlich von verschiedenen Organisationen bedeutsame Arten der Tier-und Pflanzenwelt hervorgehoben. Auf diese Weise soll deren besondere Rolle im Ökosystem sowie deren Schutzstatus in den Blickwinkel der Gesellschaft rücken. Für das Jahr 2020 wurde vom BFA Entomologie der Schwarzblaue Ölkäfer zum „Insekt des Jahres“ gewählt. Der Schwarzblaue Ölkäfer –

Zum Beitrag

Wie überleben Honigbienen im Winter?

Honigbienen werden nicht sehr alt. Im Sommer lebt eine Arbeiterin durschnittlich drei Wochen lang. Wie kommen dann Bienenvölker über die Wintermonate? Wir haben den Bienenexperten und Großimker Stefan Kumm gefragt, Chef unseres Partners Cum Natura in Bühl. Wie alt werden Honigbienen wirklich? Im Sommer rackert eine Biene den lieben langen Tag – sie sucht Futterquellen,

Zum Beitrag

Tiersteckbrief: Turteltaube – Vogel des Jahres 2020

Das Symbol für Liebe und Glück ist gefährdet – in mehrfacher Hinsicht eine traurige Nachricht. Denn die Turteltaube, die kleinste unserer Taubenarten, steht auf der weltweiten Roten Liste als global stark gefährdete Art. Der Naturschutzbund (NABU) und der bayerische Landesbund für Vogelschutz (LBV) haben die Turteltaube zum Vogel des Jahres 2020 gekürt. Leider kein erstrebenswerter

Zum Beitrag

Neues vom Auerhuhn: Erster Schnee im Auerhuhnwald

Hier findet Ihr regelmäßig einen Beitrag über den Jahresrhythmus des Charaktervogels unserer Region. Heute entdecken wir die raue Seite der Raufußhühner und welche Anpassungen die Überlebenskünstler an den kalten Winter im Schwarzwald entwickelt haben. In der letzten Folge haben wir die Auerhuhnküken auf ihren ersten Schritten durchs Leben begleitet und gelernt, dass die Kleinen es

Zum Beitrag

Tiersteckbrief: Tannenhäher

Sein gleich großer Verwandter, der Eichelhäher, ist bekannt, doch seltener bekommt man einen Tannenhäher (lat. Nucifraga caryocatactes) mit seinem schwarz-braunen, weiß getüpfelten Federkleid und seinem langen, meißelartigen Schnabel zu Gesicht. Der Name des 32 bis 35 Zentimeter langen Vogels ist ein wenig irreführend, denn Tannen kommen in seinem Lebensraum gar nicht so häufig vor. Auf

Zum Beitrag