Login für

Naturpark-Schulen

Vorsicht!

Du bist dabei, den Kinderbereich der Naturpark-Detektive zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Bastle einen
Futterspender!

ANLEITUNG

Aus einem leeren Milchkarton kannst du ganz einfach einen tollen Futterspender für Vögel basteln.

Dazu brauchst du nicht viel:

  • Einen leeren Milchkarton (gespült und mit Schraubverschluss)
  • Zwei Holzstäbe (mit etwa 4 mm Durchmesser und 20 cm Länge)
  • Einen Draht zum Aufhängen
  • Ein Lineal oder ein Geo-Dreieck
  • Ein Cutter-Messer
  • Einen wasserfesten Filzstift zum vorzeichnen der Schnittstellen
  • Und natürlich Vogelfutter zum Befüllen

Schritt 1

Schneide alle vier Ecken des Milchkartons etwa 4 cm oberhalb des Bodens waagerecht ein.
Am besten zeichnest du dir die Schnitte mit einem Filzstift vor. Mach dir dazu an jeder Ecke eine Markierung 4 cm oberhalb des Bodens. Zeichne dann von diesen Markierungen aus etwa 2 cm lange Linien nach rechts und links ein.

 

Entlang der vorgezeichneten Linien kannst du nun die Schlitze mit dem Cutter-Messer in den Milchkarton schneiden. Drücke die Ecken anschließend über den Schlitzen nach innen ein, so dass eine dreieckige Öffnung entsteht. Hier können nachher die Vögel das Futter picken.

Schritt 2

Nun müssen die beiden Sitzstangen für die Vögel angebracht werden. Zeichne dazu zuerst auf zwei gegenüberliegenden Seiten eine Markierung in der Mitte, 1 cm vom Boden entfernt, ein.

Zeichne dann auf den anderen beiden Seiten jeweils eine Markierung mittig, 3 cm vom Boden entfernt, ein. Schneide an den Markierungen nun ein Kreuz ein und stecke die Holzstangen hindurch.

Schritt 3

Zum Anbringen der Aufhängung musst du oben rechts und links zwei Löcher in die Milchtüte schneiden. Fädle anschließend den Draht hindurch und zwirble ihn oben zusammen.

Fertig ist die Futterstelle für Vögel. Jetzt musst du nur noch Vogelfutter durch den Schraubverschluss des Milchkartons einfüllen und die Futterstelle an einem geeigneten, möglichst trockenen Platz aufhängen.
Achte darauf, dass die Vögel freie Sicht haben und anschleichende Katzen früh genug erkennen können.
Füttere nur, wenn es draußen wirklich kalt ist oder Schnee liegt. Füttere keine Lebensmittelreste.

Schritt 3

Zum Anbringen der Aufhängung musst du oben rechts und links zwei Löcher in die Milchtüte schneiden. Fädle anschließend den Draht hindurch und zwirble ihn oben zusammen.

Fertig ist die Futterstelle für Vögel. Jetzt musst du nur noch Vogelfutter durch den Schraubverschluss des Milchkartons einfüllen und die Futterstelle an einem geeigneten, möglichst trockenen Platz aufhängen.
Achte darauf, dass die Vögel freie Sicht haben und anschleichende Katzen früh genug erkennen können.
Füttere nur, wenn es draußen wirklich kalt ist oder Schnee liegt. Füttere keine Lebensmittelreste.

Schritt 3

Zum Anbringen der Aufhängung musst du oben rechts und links zwei Löcher in die Milchtüte schneiden. Fädle anschließend den Draht hindurch und zwirble ihn oben zusammen.

Fertig ist die Futterstelle für Vögel. Jetzt musst du nur noch Vogelfutter durch den Schraubverschluss des Milchkartons einfüllen und die Futterstelle an einem geeigneten, möglichst trockenen Platz aufhängen.
Achte darauf, dass die Vögel freie Sicht haben und anschleichende Katzen früh genug erkennen können.
Füttere nur, wenn es draußen wirklich kalt ist oder Schnee liegt. Füttere keine Lebensmittelreste.

Schritt 3

Zum Anbringen der Aufhängung musst du oben rechts und links zwei Löcher in die Milchtüte schneiden. Fädle anschließend den Draht hindurch und zwirble ihn oben zusammen.

Fertig ist die Futterstelle für Vögel. Jetzt musst du nur noch Vogelfutter durch den Schraubverschluss des Milchkartons einfüllen und die Futterstelle an einem geeigneten, möglichst trockenen Platz aufhängen.
Achte darauf, dass die Vögel freie Sicht haben und anschleichende Katzen früh genug erkennen können.
Füttere nur, wenn es draußen wirklich kalt ist oder Schnee liegt. Füttere keine Lebensmittelreste.

Schritt 3

Zum Anbringen der Aufhängung musst du oben rechts und links zwei Löcher in die Milchtüte schneiden. Fädle anschließend den Draht hindurch und zwirble ihn oben zusammen.

Fertig ist die Futterstelle für Vögel. Jetzt musst du nur noch Vogelfutter durch den Schraubverschluss des Milchkartons einfüllen und die Futterstelle an einem geeigneten, möglichst trockenen Platz aufhängen.
Achte darauf, dass die Vögel freie Sicht haben und anschleichende Katzen früh genug erkennen können.
Füttere nur, wenn es draußen wirklich kalt ist oder Schnee liegt. Füttere keine Lebensmittelreste.