Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord

Kernige Männer, die auf nassen Baumstämmen balancieren und ihre Flöße aus mächtigen Baumstämmen, lang wie ein Zug, gekonnt den brodelnden Fluss hinabsteuern – dieses uralte Schwarzwälder Handwerk könnt ihr auch in diesem Jahr auf vielfältigen interessanten Veranstaltungen während der Kinzigtäler Flößerwoche vom 28. September bis zum 5. Oktober 2019 kennen lernen. Die Flößergemeinden Loßburg, Alpirsbach, Schiltach, Schenkenzell und Wolfach laden euch herzlich ein!

Insgesamt neun Veranstaltungen zählt das Programm, das die Touristiker der Orte Loßburg, Alpirsbach, Schenkenzell, Schiltach und Wolfach gemeinsam mit zahlreichen Partnern aus den Gemeinden und mit Förderung des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord ausgearbeitet haben. Sie wollen die reiche Kulturgeschichte, die das Kinzigtal der Flößerei zu verdanken hat, erlebbar machen.

Schon unmittelbar vor dem Flößerfest und auch danach finden drei der Veranstaltungen statt und sind in jedem Fall einen Besuch wert.

Und das sind die Veranstaltungen der Flößerwoche:

Riesfest Reinerzau

Eine Riese ist eine rutschbahnartige Rinne zum Abtransport gefällter Baumstämme aus steilem Gelände, in der das Holz durch seine Schwerkraft zu Tal rumpelt. Neben einer Ries-Vorführung mit dem Reinerzauner Riesteam könnt ihr euch auf weitere Highlights freuen, zum Beispiel die Vorführung einer kleinen Floßfahrt auf der Kleinen Kinzig. Selbstverständlich ist auch für das leibliche Wohl ausreichend gesorgt. Was euch bei der Ries-Vorführung erwartet, könnt ihr in einem kleinen Fernsehbeitrag von 2010 sehen.

Wann? Sonntag, 22. September 2019, ab 11 Uhr
Wo? Alpirsbach-Reinerzau

Vorstellung der Studie "Riesen, Floßweiher, Flößerei"

Kulturgeschichtliche Bedeutung der historischen Holzbringungsanlagen im Gebiet der oberen Kinzig und Wolf, mit Professor Werner Konold, Freiburg. Eingeladen sind alle Interessierten der Region.

Wann? Mittwoch, 25. September 2019, 18 Uhr
Wo? Festhalle in Schenkenzell
Eintritt: frei
Veranstalter: Schiltacher Flößer, Historischer Verein Schiltach/Schenkenzell

Und dann geht die eigentliche Flößerwoche los:

Auf den Spuren der Flößer - Flößer-Erlebniswanderung

Gemeinsam mit Schwarzwald-Guide Matthias Kober entdeckt ihr den Flößerpfad entlang der Kinzig auf rund zwölf Kilometern von Loßburg bis nach Alprisbach. Genießt den Beginn eines der schönsten Schwarzwaldtäler und erfahrt viele interessante Begebenheiten der früheren Flößerei. In Ehlenbogen ist eine Einkehr vorgesehen. Bitte denkt an Getränke für unterwegs.

Wann? Samstag, 28. September 2019, 13.30 Uhr. Rückfahrt nach Loßburg mit der S-Bahn um 18 Uhr
Wo? Treffpunkt KinzigHaus in Loßburg
Kosten: frei, ÖPNV nicht inklusive
Veranstalter: Loßburg Information

Flößerradtour mit Schwarzwald-Guide Matthias Kober

Die Flößerradtour führt mit dem Schwarzwald-Guide Matthias Kober zu legendären Schauplätzen der Schwarzwaldflößerei ins Kinzigtal und seine Seitentäler. Der Schwerpukt der Radtour ist ein genussvolles Landschaftserlebnis mit historischem Hintergrund. Die genaue Route wird erst vor Ort festgelegt. Offizielles Ende wird in Schiltach sein. Die Rückfahrt nach Loßburg ist auf Wunsch individuell mit der Bahn oder mit dem Rad möglich. Getränke bitte selbst mitbringen.

Wann? Dienstag, 1. Oktober 2019, 10.00 Uhr bis ca. 16.00 Uhr
Wo? Treffpunkt KinzigHaus Loßburg
Kosten: frei, ÖPNV nicht inklusive
Veranstalter: Loßburg Information
Anmeldung erforderlich: Loßburg Information unter 07446 950460 oder lossburg-information@lossburg.de.

Genusswanderung mit Hansy Vogt - unterwegs mit dem "Offiziellen Schwarzwald Botschafter"

Hansy Vogt ist ein echter Schwarzwälder. In Feldberg geboren, ist er längst über die Region hinaus bekannt als SWR-Moderator, Frontmann der erfolgreichen Volksmusikband "Feldberger" und in seiner Rolle als TV-Comedy-Figur "Frau Wäber".

Auf der Tour gibt es Gelegenheit für Erinnerungsbilder mit Hansy Vogt (#hansysgenusstour). Auch eine kleine Autogramm-Stunde wird unterwegs geboten. Typische Schwarzwälder Köstlichkeiten, regionaler Wein und Schwarzwald-Most sorgen für besondere Genussmomente.

Zum kulinarischen Einstieg in die Tour werdet ihr mit einer Flößerpraline begrüßt. Anschließend geht es auf die rund zehn Kilometer lange Wanderung, die größtenteils über den Flößerpfad entlang der Kinzig führt. Begleitet wird die Tour von "Flößerfrau Luise", die spannende Geschichten aus dem Alltag der Flößer zu erzählen weiß und erklärt, wie das Kobalt für das "Delfter Blau" dank der Flößer von Alirsbach nach Holland kam.

Beim Rinkenbachhof, einem typischen Schwarzwälder Hof, legt ihr eine Pause ein. die Hofbrennerei stellt Spezialitäten, darunter Schnäpse und Liköre her, die ihr natürlich verkosten könnt. Bei einer weiteren Station an der Schenkenburg lernt ihr das "Kinzigtäler Wanderbrot" kennen. Den kulinarischen Ausklang findet die Tour beim Hock mit den Schiltacher Flößern bei originaler Flößerwurst aus dem Kessel und Holzofenbrot.

Wann? Mittwoch, 2. Oktober 2019, 14 Uhr
Wo? Treffpunkt am Bahnhof Alpirsbach, Ende Schiltach
Kosten: 10 Euro
Anmeldung erforderlich: Tourist Information Schiltach unter 07836 5850 oder jaeckels@stadt-schiltach.de. Maximal 50 Teilnehmer.

Kinder-Bastel-Aktion zur Flößerwoche

Unter fachkundiger Anleitung oder mit Hilfe der Eltern dürfen alle Kinder, die Lust haben, ihr eigenes kleines Floß basteln. Sie können ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Zu den vorhandenen natürlichen Materialien können sie noch zusätzlich Material aus der umliegenden Natur sammeln. Wenn das Floß fertig ist, dürfen die Kinder seine Schwimmfähigkeit testen, entweder in der Wassererlebnisrunde im Zauberland oder auch direkt in der Kinzig.

Wann? Donnerstag, 3. Oktober 2019, 14.30 Uhr
Wo? Treffpunkt Info-Pavillon im Zauberland Loßburg am Kinzigsee
Kosten: frei
Anmeldung: Loßburg Information im KinzigHaus unter 07446 950460 oder lossburg-information@lossburg.de.

Familienführung - Flößerei, Bergwerk, Farbmühle

Ihr erfahrt vieles über die Flößerei und vor allem auch, was sie mit dem Bergwerk zu tun hatte. Ein Besuch in der Säge des Hänslesbauernhofs in Ehlenbogen ist eines der Highlights dieser Führung. Den Abschluss bildet der Vogtsmichelhof mit seiner Vesperstube (Kosten für Essen und Trinken müssen selbst übernommen werden).

Wann? Freitag, 4. Oktober 2019, 15.00 bis ca. 18.00 Uhr, Rückkehr gegen 18.00 Uhr
Wo? Treffpunkt Lindenbrunnen in Alpirsbach
Anmeldung: Stadt-Information Alpirsbach, Tel. 07444
9516-280 oder stadt-info@alpirsbach.de

Abschlussveranstaltung zur Flößerwoche

Trefft die Schiltacher und Wolfacher Flößer in Ehlenbogen
zum Flößerschmaus. Serviert wird ein Drei-Gang-Menü. Mit Gruß-
worten der Flößer und der Bürgermeister endet die Kinzigtäler
Flößerwoche.

Wann? Samstag, 5. Oktober 2019, 18.00 Uhr
Wo? Landgasthof Untere Mühle
Kosten: 26,80 Euro, Getränke nicht inklusive
Anmeldung und Info: Stadt-Information Alpirsbach, Tel. 07444-
9516-280; stadt-info@alpirsbach.de

Erntedankfest in Kirnbach

Trachtenfestzug zur evangelischen Kirche Kirnbach.
9.30 Uhr Festgottesdienst mit Jubelkonfirmation, anschließend Gemeindefest mit Bewirtung.

Wann? Sonntag, 6. Oktober 2019, 9.15 Uhr
Wo? Kirnbach