Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord

Katzensprung-Projekt abgeschlossen - nachhaltig reisen Nachhaltig zu reisen ist für immer mehr Menschen wichtig. Gerade in unserer Region bietet sich das hervorragend an: Der Schwarzwald bietet wunderschöne Reise- und Urlaubsziele. Um allen Urlaubern, ob jung oder älter, ein nachhaltiges Urlaubsangebot zu bieten, nimmt er Naturpark gemeinsam mit der Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald schon seit...

Nachhaltig Urlaub machen: Naturparke ideal

Dass Fernreisen sich negativ auf unseren ökologischen Fußabdruck auswirkt, ist kein Geheimnis. Nachhaltig zu reisen ist für immer mehr Menschen wichtig. Gerade in unserer Region bietet sich das hervorragend an: Der Schwarzwald bietet wunderschöne Reise- und Urlaubsziele. Um allen Urlaubern, ob jung oder älter, ein nachhaltiges Urlaubsangebot zu bieten, nimmt er Naturpark gemeinsam mit der Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald schon seit 2017 am Projekt „Katzensprung – Kleine Wege. Große Erlebnisse“ teil.

Durch die Corona-Pandemie ist klimaschonendes und nachhaltiges Reisen in Deutschland in den vergangenen Wochen verstärkt in den Fokus gerückt. Auf regionaler Ebene engagiert sich der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord bereits seit mehreren Jahren für die Schaffung klimafreundlicher Urlaubs- und Naherholungsangebote und den Aufbau eines Partnernetzwerks in diesem Bereich – nicht zu letzt beim bundesweiten Projekt „Katzensprung“.

Naturparke sind als Reiseziel ideal und nachhaltig

Das Projekt ist nun abgeschlossen. Im Rahmen einer digitalen Abschlusskonferenz gemeinsam mit Bundesumweltministerin Svenja Schulze wurde ein positives Fazit gezogen. „Als einer von deutschlandweit fünf Modell-Naturparken konnten wir zeigen, dass Naturparke nicht nur ideale und nachhaltige Reiseziele sind, sondern auch im Verbund mit lokalen Partnern eine Vorreiterrolle bei der Entwicklung klimaschonender Angebote einnehmen“, erklärt Yvonne Flesch, stellvertretende Naturpark-Geschäftsführerin.

Breites Angebot für Urlaub vor der Haustür

Wie groß die Bandbreite entsprechender Angebote und kreativer Ideen ist, zeigen Audio- und Videobeiträge sowie das digitale Katzensprung-Logbuch auf der Projekt-Homepage www.katzensprung-deutschland.de. René Skiba, Geschäftsführer der Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald, setzt verstärkt auf klimaschonende Angebote. „Die Natur, unser Schwarzwald, ist unsere wichtigste Ressource und unser bester Werbeträger. Angebote im Bereich E-Mobilität und Regionalvermarktung oder die Entwicklung CO2-sparender Erlebnisse werden in den kommenden Jahren im Deutschlandtourismus eine immer wichtigere Rolle einnehmen“, so Skiba.
Weitere Informationen zum Projekt unter www.katzensprung-deutschland.de.

Hintergrund

Die 104 Naturparke in Deutschland machen zusammen fast 30 Prozent der Gesamtfläche Deutschlands aus. Diese Großschutzgebiete bilden die Basis des deutschen Naturtourismus und bieten für alle möglichen Urlaubertypen – vom Tagesausflügler bis hin zum Jahresurlauber – ein breites Angebot. Das Projekt „Katzensprung – Kleine Wege. Große Erlebnisse“ möchte neue Wege in Richtung klimaschonendes und nachhaltiges Reisen in Deutschland aufzeigen. Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit aufgrund eines Beschlusses des deutschen Bundestages im Rahmen des Förderprogramms für innovative Klimaschutz-Einzelprojekte der nationalen Klimaschutzinitiative (NKI), Förderkennzeichen 03KF0057A. Projektpartner sind COMPASS GmbH, Verband Deutscher Naturparke e.V. (VDN), fairkehr GmbH und tippingpoints GmbH.

(Fotos: Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald, Joachim Gernstner/copusign)

2.6.2020

Jetzt Shoppen! REGIONAL SHOPPEN IN UNSEREM ONLINE-SHOP
Naturpark-Honig (250g-Glas)