Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord

Wandern. Staunen. Erleben. Genießen. So in etwa lassen sich sieben Stunden kulinarische Wanderung zusammenfassen, die vormittags  um 11 Uhr im Farrenhof in Schmieh, einem Ortsteil von Bad Teinach-Zavelstein, beginnen und nach einer zirka elf Kilometer langen Wegstrecke dortselbst enden. Dazwischen wird lustvoll  gewandert, vorbei an bizarren Franzosenfelsen über die unberührte Natur des Angelbachtals hinweg, hinein ins Teinachtal und zurück nach Schmieh.

Es ist Erlebnis pur, das die Wanderer staunen lässt – zumal Städter, die nicht so oft in die Natur entfliehen können. Und damit die 380 Höhenmeter, die insgesamt bewältigt werden müssen, nicht in den Knochen stecken bleiben, wird genossen – von Anfang bis zum Schluss. Im Farrenhof in Schmieh wird die kulinarische Wanderung mit Aperitif und Vorspeise eröffnet, im Landhotel Talblick in Neuweiler wartet ein delikater Hauptgang, und vor das genüssliche Dessert haben die Touristiker, die diese schöne Tour zusammengestellt haben, den Weg in den Sonnenhof nach Breitenberg vorgesehen. Die Wanderung dauert rund sieben Stunden und wird von Schwarzwald-Guide Jürgen Rust und seiner Frau Gabi geführt. Deren Empfehlung: Gutes Schuhwerk, dem Wetter angepasste Kleidung und Wanderstöcke.

(Fotos: Teinachtal-Touristik)


Kulinarische Wanderung im Teinachtal

Termin: Samstag, 1. Juni 2019.

Kosten: 49 EUR pro Person (exklusive Getränke)

Informationen und Anmeldung unter: Teinachtal-Touristik, Tel. 07053/ 9205040, oder info@teinachtal.de