Magazin Schwarzwälder Landmädchen

Neues vom Landmädchen: Kirsch-Brownie im Glas

Schwarzwälder Landmädchen mit Kirschtorte im Glas, zeige mir Bilder von einer Schwarzwälder Kirschtorte im Glas Rezept Bilder, recipe black forest cake gateau foret noir
Süßes im Glas - das Schwarzwälder Landmädchen genießt im Grünen.

Leckere Desserts im Glas liegen im Trend – so auch unser Kirsch-Brownie mit Sahne und Schoko, das euch das Landmädchen heute vorstellt. Vielleicht erinnert es euch entfernt an einen Klassiker. 😉

Wie die Schwarzwälder Kirschtorte entstanden ist, weiß man nicht, doch man vermutet stark, dass die süßen Amarenakirschen an die roten Bollenhüte der Schwarzwälder Tracht erinnern sollen und die dunklen Schokoladenraspeln an die tiefen Wälder. Ob als originale Sahnetorte, vom Blech oder, wie ich es sehr hübsch finde, im Glas – diese süße Versuchung mit Schuss ist ein Dauerbrenner nicht nur im Naturpark, sondern auf der ganzen Welt. Geschichtet im Glas entsteht ein Kirsch-Brownie mit Sahne, ein kleines Törtchen, das perfekt als Dessert serviert werden kann. Na, wer kann da widerstehen…?

Zutaten für acht bis zehn Portionen Kirsch-Brownie im Glas

Natürlich sind die regionalen Zutaten aus dem Schwarzwald die besten – schließlich sind wir berühmt für Kirschen und vieles, was daraus gemacht wird! Die und alles andere bekommt ihr zum Beispiel in der Naturpark-Marktscheune in Berghaupten und natürlich im gut sortierten örtlichen Einzelhandel.

140 Gramm Mehl
40 Gramm Kakaopulver
1 ½ Teelöffel Backpulver
220 Gramm Zartbitterkuvertüre
220 Gramm Butter
3 Eier
Kirschwasser
Kirschgrütze
8 bis 10 reife Kirschen
2 Becher oder eine kleine Flasche Sahne
1 Päckchen Vanillezucker

So geht’s:

Da ich schnelle und einfache Rezepte mag, habe ich eine fertige Kirschgrütze im Glas genommen und diese vorher mit 2 bis 3 Esslöffeln Kirschwasser gemischt. Ihr könnt natürlich auch ein Glas Sauerkirschen mit dem Saft aufkochen und etwas Speisestärke unterrühren.

Backofen auf 170 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Für den saftigen Brownie-Teig die Kuvertüre zerkleinern und ein Stück davon zur Seite legen. Die gehackte Schokolade mit der Butter über einem Wasserbad schmelzen und abkühlen lassen.
Unter die Schokolade die Eier leicht aufschlagen und das Mehl unterziehen.

Den Teig auf das Blech geben und im Ofen zirka 25 Minuten backen.
Währenddessen die Sahne schlagen und den Vanillezucker langsam einrieseln lassen.
Bis der Kuchen fertig ist, Sahne und Grütze kalt stellen.

Den fertigen Kuchen abkühlen lassen und die Dessertgläser bereit stellen. Wem nach einem extra Schuss Kirschwasser ist, kann den Teig noch vorsichtig damit beträufeln.
Ihr könnt nun mit einem Glas Scheiben aus dem Teig ausstechen oder den Kuchen grob zerbröseln.
Die Gläser mit einer Schicht Kuchen befüllen, dann etwas Kirschgrütze oben drauf und mit Sahne abschließen. Diesen Durchgang macht ihr 2-3 mal pro Glas und je nach Größe.

Am Ende raspelt ihr mit dem beiseitegelegten Stück Kuvertüre über jedes Glas etwas Schokolade und gebt eine zuvor gewaschene und trockene Kirsche auf jedes Sahnehäubchen.
Die Gläser bis zum Servieren kalt stellen.

(Fotos: Christin Lehmann)

Kommentar hinterlassen

Hier klicken um ein Kommentar zu hinterlassen