Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord

Unsere Naturpark-Wirte sind Meister ihres Fachs und kochen mit Leidenschaft eine große Vielfalt an Gerichten für den Gaumengenuss. Immer wieder stehen auch oftmals vergessene Schwarzwälder Traditionsgerichte auf der Speisekarte. Der Naturpark-Wirt und Alpirsbacher Brauereigasthof Löwen-Post präsentiert euch das nächste Rezept zum Nachkochen.

Dieses Mal stellen wir euch ein wahres Traditionsgericht vor, das mit bestem regionalen Bier verfeinert wurde: die Alpirsbacher Biermaultaschen. Ganz klassisch mit Butter-Zwiebelschmelze:

Zutaten

Für den Teig:

  • 3-4 Eier (je nach Größe)
  • 2 EL Wasser
  • 1 Spritzer Essig
  • 1 Prise Salz
  • 350 g Mehl
  • Bier zum Bestreichen

Für die Füllung:

  • 2 Brötchen
  • 100 ml Bier
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 200 g Schweineschulter (alternativ: Wildschweinschulter!)
  • 100 g durchwachsener Speck
  • 40 g Spinat
  • 1/2 TL Thymianblätter
  • 1/2 TL Rosmarinnadeln
  • 100 g Kalbsbrät
  • 2 Eier
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • geriebe Muskatnuss
  • Fleischbrühe zum Garziehen

Zubereitung

Für den Teig die Eier mit Wasser, Essig und Salz verquirlen. Das Mehl hinzugeben und den Teig kneten, bis er glatt ist. 20-30 Minuten bei Zimmertemperatur abgedeckt ruhen lassen.

Für die Füllung die Brötchen im Bier einweichen. Gut ausdrücken und das ausgedrückte Bier aufheben. Zwiebeln, Fleisch und Speck würfeln. Samt den Brötchen, dem Spinat, Thymian und Rosmarin durch den Fleischwolf (feine Scheibe) drehen. Mit dem Kalbsbrät, den Eiern und dem Bier vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Den Teig auf der Nudelmaschine etwa 15 cm breit ausrollen. Drei Viertel des Teiges an der Längsseite mit Füllung zweimal nach oben umklappen, den mit Bier bestrichenen Teig nach unten darüber decken. Mit Hilfe einer Kochlöffelstils einzelne Maultaschen markieren und mit einem Pizzaschneider abschneiden. In die kochende Brühe einlegen und in 8-10 Minuten gar ziehen, nicht kochen lassen. Mit in Butter geschmelzten Zwiebeln übergießen. Guten Appetit!

Übrigens: Als Begleiter zu diesem Rezept des Monats empfehlen wir euch die Biere unseres langjährigen Partners Alpirsbacher Klosterbräu. Und wenn ihr die Schwarzwälder Biermaultaschen nicht selbst zu Hause zubereiten wollt, könnt ihr auch einfach unseren Naturpark-Wirt in Alpirsbach, den Brauereigasthof Löwen-Post besuchen, denn die Kreation ist eine Spezialität des Hauses! Ihr möchtet noch mehr Rezepte mit regionalen Produkten entdecken? Dann bestellt doch gleich das große oder kleine Kochbuch der Naturpark-Wirte.

(Fotos: Brauereigasthof Löwen-Post)

12.3.2020