Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord

Einer der zwölf Fasnetsumzüge in Wolfach im Kinzigtal ist der „Schellemendig“. Morgens um halb sechs ist die Nacht für die Wolfacher vorbei. Denn mit lautem Radau machen die „Hemdglunker“ ihre Runde. Es ist dunkel, die Straßenbeleuchtung ist ausgeschaltet. Narren in weißen Nachthemden und Zipfelmützen tragen Laternen und lärmen mit Weinbergrätschen, Trillerpfeifen oder Blechdeckeln. Sie ziehen einen Wagen mit, auf dem in einem Bett der Wohlaufmann im Nachtgewand liegt. An den neun Plätzen am Ort, an denen früher das Nachtwächterlied erklang, machen sie halt. Der Lärm verstummt, der Wohlaufmann richtet sich auf und singt den Wohlauftext. Vitus Kessler gibt eine Kostprobe:

Mehr darüber hier.