Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord

Der Countdown zu Ostern läuft! Basteln mit Kindern ist angesagt. Heute zeigen euch unsere Naturpark-Kolleginnen Steffi und Manuela, wie ihr mit einfachen Materialien "krasse Kresse-Hähne" ;-) basteln könnt. Alternativ geht es auch ohne Kresse. Um uns auf Ostern einzustimmen, haben wir heute freches Federvieh aus Eierkartons gebastelt. Die Hähne sind...

Basteln mit Kindern: Krasse Kresse-Hähne

Der Countdown zu Ostern läuft! Basteln mit Kindern ist angesagt. Heute zeigen euch unsere Naturpark-Kolleginnen Steffi und Manuela, wie ihr mit einfachen Materialien „krasse Kresse-Hähne“ 😉 basteln könnt. Alternativ geht es auch ohne Kresse.

Um uns auf Ostern einzustimmen, haben wir heute freches Federvieh aus Eierkartons gebastelt. Die Hähne sind schnell und einfach gemacht. Die benötigten Bastelmaterialien hat man normalerweise zu Hause, muss also nicht erst einkaufen gehen.

Und das braucht ihr zum Basteln:

  • Eierkarton
  • Rotes und weißes plus für die Schnäbel gelbes oder orangefarbenes Papier
  • Schwarzer Filzstift oder
  • Wackelaugen, wenn vorhanden
  • Schere
  • Kleber
  • Bleistift
  • Bastelmesser
  • Wasserfarben, wenn die Hähne bunt werden sollen. Ihr könnt sie aber auch weiß lassen.
  • Für den „Kresse-Schwanz“: Watte, Kressesamen, Eier
  • alternativ: Federn. Hier könnt ihr bunte oder echte Federn, die ihr draußen findet, nehmen

Und jetzt noch die krasse Kresse-Variante

Für den „Kresse-Schwanz“:

Kocht halb so viele Eier, wie ihr Hähne gebastelt habt. Wenn sie kalt sind, schneidet sie vorsichtig in zwei Hälften. Das Ei löffelt ihr heraus, damit die Schale leer ist. Füllt Watte in die halben Eierschalen und macht sie ordentlich nass. Dann noch Kressesamen hineingeben und gut andrücken. Wenn die Samen immer schön feucht und hell stehen, dann keimen sie schnell und ihr habt in fünf Tagen krasse Kresse-Hähne. 😉

(Fotos: Stefanie Bäuerle/Manuela Riedling/Naturpark)

8.4.2020

Jetzt Shoppen! REGIONAL SHOPPEN IN UNSEREM ONLINE-SHOP
Naturpark-Honig (250g-Glas)