Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord

Fit und Gesund durch Herbst und Winter mit der AOKDie Uhrzeit wird umgestellt, die Tage werden immer kürzer und die Temperaturen sinken. Die Herbstzeit mit dem unbeständigen Herbstwetter lockt oft mit schwerem, fettem und ungesundem Essen. Obwohl es hier wichtig ist, damit man fit bleibt, auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung zu achten.

Den Auftrag als Gesundheitskasse nimmt unser Partner AOK  Baden-Württemberg ernst. Deshalb hat sie für euch und eure Familien viele Tipps und Infos zum Thema gesunde Ernährung im Herbst!

Was rät der AOK-Ernährungswissenschaftler?

Die Empfehlung von Ernährungswissenschaftlern ist, besonders in der Herbstzeit Essen zu sich zu nehmen, das besonders reich an Vitamin C und Zink ist. Vitamin C wirkt nicht nur als Zellschutzmittel, es stimuliert zusätzlich die körpereigenen Abwehrkräfte. Auch Zink hat einen besonders positiven Einfluss auf das Immunsystem und beschleunigt außerdem ganz nebenbei – wie das Vitamin C auch – die Wundheilung.

Welche Nahrungsmittel halten euch zusätzlich fit?

  • Kiwis, Orangen, Zitronen und Co:
    Die Früchte wie Kiwis, Orangen, Zitronen, schwarze Johannisbeeren sowie die Gemüsesorten Weißkohl und Paprika enthalten besonders viel Vitamin C. Hier lohnt es sich, diese Lebensmittel regelmäßig in den Ernährungsplan einzubauen.
  • Kürbis:
    Kürbisse enthalten sehr viele Vitamine, Spurenelemente, Ballaststoffe und Mineralstoffe. In der Kürbiszeit empfiehlt es sich, einmal pro Woche etwas mit einem Kürbis zuzubereiten. Zusätzlich wirken Kürbisse entwässernd und verdauungsfördernd.
  • Vollkornbrot:
    Vollkornbrot ist für diese Jahreszeit ein absolutes Muss. Es enthält das wichtige Vitamin B, Eisen, Zink, Selen und viele Ballaststoffe. Durch regelmäßiges Essen von Vollkornbrot können schädliche Substanzen und Gifte, die mit der Nahrung in den Darm gelangen, wieder ausgeschieden werden.
  • Austern:
    Austern sind ein hervorragender Zink-Lieferant und sehr kalorienreich. Sie sind reich an Vitamin B12 und Vitamin D.
  • Nüsse:
    Wer Nüsse isst, bleibt fit. In Nüssen sind viele ungesättigte Fettsäuren, Vitamine, Antioxidantien und Ballaststoffe enthalten. Wer starke Nerven benötigt, muss Walnüsse essen, da diese wertvolles Vitamin B enthalten.
  • Tee:
    Im Herbst und Winter solltet ihr viel Tee trinken. Tee enthält jede Menge Polyphenole, die den Körper von freien Radikalen reinigen. Zusätzlich sind im Tee viele Mineralstoffe wie zum Beispiel Magnesium und Fluor sowie die Vitamine C und B enthalten.
  • Ingwer:
    Die Ingwerknolle solltet ihr ebenfalls in euren Ernährungsplan einbauen. Ingwer wirkt antioxidativ, besitzt eine pilz- und bakterientötende Wirkung und entgiftet den Körper
  • Knoblauch:
    Knoblauch stärkt euer Immunsystem und schützt euch somit vor Erkältungen!

Weitere Informationen könnt ihr euch auch online auf dem „Forum Ernährung – gesund essen und trinken“  holen. Eure AOK Baden-Württemberg wünscht euch eine gute und gesunde Zeit durch den Herbst!

(Fotos: AOK, pixabay)