Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord

Relikte der Eiszeit – im Nördlichen Schwarzwald liegen zehn Karseen, über die wir Euch hier auf dem Blog schon einen Überblick gegeben haben. Nach und nach stellen wir sie euch einzeln vor auf einer virtuellen Rundwanderung von Norden im Uhrzeigersinn nach Süden und wieder zurück. Heute präsentieren wir euch den Ellbachsee.

Seefinger

Wirft man einen Blick in eine Wanderkarte, fällt einem der Ellbachsee als markante Fläche, ähnlich einer dreifingrigen Hand, sofort auf. Der einstmals fast kreisrunde See ist heute stark verlandet und weist nach dem Blindsee mit annähernd zwei Metern die geringste Wassertiefe auf. Doch gerade das macht den besonderen Reiz des Sees aus. Denn hier sieht man die Entwicklung, welche die anderen Karseen ebenfalls gehen werden. Also beeilt euch hinzukommen, denn in ein paar Tausend Jahren ist er weg. 😉

Unser letztjähriger Fotowettbewerb hat uns eine schöne kleine Ellbachsee-Galerie beschert:

Biotop für seltene Tiere

Die Wasserfläche ist mit einem Bultenmoor umgeben, es bildet ein eigenständiges Biotop für viele gefährdete Tier- und Pflanzenarten. An Tieren findet sich eine große Anzahl wasserliebender Insekten und anderer Tiere am See. Der Ellbachsee ist seit vielen Jahren für ein stabiles Vorkommen der vom Aussterben bedrohten Art Speer-Azurjungfer (Coenagrion hastulatum) bekannt. Wichtig ist der Ellbachsee auch für den Zwergtaucher (Tachybaptus ruficollis). Brutvorkommen und Bestandsentwicklung sind hier erfreulich. Bestandskontrollen lassen einen alljährlichen, zum Teil hohen Bruterfolg und Mehrfachbruten verzeichnen.

So erreicht ihr den Ellbachsee

Vom Kniebis aus ist der Ellbachsee bequem zu erreichen. Ausgangspunkt ist der Wanderparkplatz Kohlwald. Von hier aus geht es ein Stück auf dem „Heimatpfad“ zur aus Douglasienholz errichteten Aussichtsplattform „Ellbachseeblick“. Sie wurde im Jahr 2013 eröffnet und bietet einen fantastischen Ausblick entlang des Gutellbachtals bis nach Baiersbronn-Mitteltal.

Von hier führt ein steiler Pfad hinab zum See, der sich auf einem Weg umrunden lässt. Der Ellbachsee gilt als Naturdenkmal und liegt inmitten eines Schonwalds, der als Vogelschutzgebiet ausgewiesen ist. Aus diesem Grund wurde der gesamte See mitsamt der Karwand unter Schutz gestellt.

(Fotos: Nicolai Stotz, Karen Arnold und Vinsen Tan [beide pixabay], www.schwarzwald-informationen.de, Sigried Muders, Roland Wurster, Patrick Pelster, Günter Hohensträter, Dr. Peter Diziol, Andreas Müller)

21.1.2020