Natur & Aktiv Radfahren

Mountainbike-Tourentipp: der neue Felsentrail in Hornberg

Mountainbike Felsentrail Hornberg
Ganz so wild geht es auf dem Felsentrail nicht zu. Aber der Spaß ist garantiert!

Mountainbiker aufgepasst! Die Stadt Hornberg hat Ende April einen neuen Single-Trail für euch eröffnet: den Felsentrail. Der rund zwölf Kilometer lange Trail macht seinem Namen alle Ehre und führt zu großen Teilen über felsige Pfade zu schönen Aussichtspunkten und Picknickhütten. 

Ein kurze, aber anspruchsvolle und schöne Route wartet auf euch. 555 Höhenmeter gilt es zu überwinden. Manche Passagen sind recht schmal und erfordern euer ganzes Können. Wer nicht so geübt auf dem Mountainbike ist, sollte sich nicht genieren und an den schwierigen Stellen sein Bike schieben. Sicherheit hat höchste Priorität.

Gleich mal in die Höhe

Es geht los am Eisenbahn-Viadukt in Hornberg. So malerisch, wie es in die Bilderbuch-Umgebung eingebettet ist, hat es dem Städtchen einen Ruf als wohl „größte lebende Modelleisenbahn der Welt“ eingebracht. Dort könnt ihr auch direkt am Parkplatz „Am Läuterberg“ das Auto abstellen. Besser ist es natürlich, gleich mit der Bahn anzureisen. Radelt am Bahnhof vorbei und biegt links über die Gleise ab. Zunächst geht es rund 100 Meter bergauf, dann biegt ihr rechts in die Wilhelm-Hauenstein-Straße ein.

Zum Warmstrampeln kurbelt ihr eine Serpentinenstraße hinauf bis zum Traileinstieg. Von nun an steigt die Route auf einem schmalen und spannenden Pfad an. Hier müsst ihr Vorsicht walten lassen, besonders bei Nässe! Sonst besteht an einigen Stellen Absturzgefahr. Nur ein kurzes Stück Forstweg fahrt ihr beim Ortsteil „Am Rubersbach“ entlang. Am oberen Ende der Straße geht es wieder auf dem Felsentrail weiter, der bis zur „Bertaquelle“ ansteigt. Jetzt habt ihr euch eine kleine Pause und einige Schlucke frisches Quellwasser verdient.

Der Höhepunkt auf dem Felsentrail

Der Trail führt auf Forstwegen mit wunderschönen Ausblicken weiter bis zur „Windeckhütte“. Dort solltet ihr absteigen, auf den Windeckfelsen steigen und die herrliche Aussicht genießen. Hier seid ihr auf dem höchsten Punkt der Tour (724 m ü. NN). Von nun an geht’s bergab, ihr könnt es „laufen lassen“ – so weit es die Serpentinen eben zulassen. Und bald rollt ihr wieder in Hornberg ein. In den Restaurants der Stadt könnt ihr gut einkehren. Wenn ihr schon mal da seid, dann schaut euch den Hornberger-Schießen-Weg und den Schlossberg mit dem schönen Ausblick aufs Städtchen an.

Ihr könnt den Felsentrail in beide Richtungen befahren. Wir empfehlen, die Tour gegen den Uhrzeigersinn zu machen. Es sei denn, ihr seid wild auf den zum Teil fahrtechnisch anspruchsvollen Anstieg bis zur Windeckhütte. Dann natürlich im Uhrzeigersinn. Bitte nehmt Rücksicht auf Wanderer!

Viele interessante Touren im Ortenaukreis

Mountainbike Felsentrail Hornberg
Offizielle Eröffnung des Felsentrails am 26. April 2018.

Der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord hat den Felsentrail mit Mitteln des Landes Baden-Württemberg, der Lotterie Glücksspirale und der Europäischen Union  gefördert. Der Trail ist im Rahmen des Mountainbike-Projekts des Ortenaukreises entwickelt worden. Wenn es euch in Hornberg gefällt, gibt es natürlich noch mehr interessante Rundtouren, zum Beispiel:

  • Hornberg – Fohrenbühl – Windkapf – Hornberg
  • Hornberg – Offenbacher Eckle – Karlstein – Schonach – Triberg – Hornberg
  • Hornberg – Offenbach – Uhufelsen- Wonnenbach – Hohenweg – Hornberg

In der Tourist-Information bekommt ihr eine Mountainbike-Karte mit Tourenvorschlägen.

Auf dem Gruppenbild sind zu sehen (von links nach rechts): Else Reeb (in der Hornberger Stadttracht), Sandra Bequier (Tourismusbeauftrage des LRA Ortrenaukreises, Sascha Hotz (Schwarzwald Tourismus GmbH), Dr. Nikolas Stoermer (Erster Landesbeamter des Ortenaukreises), Siegfried Scheffold (Bürgermeister der Stadt Hornberg), Ferdinand Hug (Faißt-Bike-Sport Hornberg), Yvonne Flesch (Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord e.V.), Peter Reeb (in der Hornberger Stadttracht).

(Fotos: Stadt Hornberg, Sascha Hotz, Jigal Fichtner, pixabay, Stefan Dangel)