Magazin Schwarzwälder Landmädchen

Neues vom Landmädchen: Lavendelkranz

Lavendel im Garten
"Rohstoff" für einen hübschen Lavendelkranz - gedeiht auch in unseren Gärten gut.

Ein Lavendelkranz duftet nicht nur gut, sondern ist auch dekorativ. Und Lavendel gedeiht auch in unseren Breiten im Garten. Das Schwarzwälder Landmädchen zeigt, wie man sich ein bisschen Flair des Südens ins Haus holt.

Bei mir im Garten blüht der Lavendel in Hülle und Fülle. Er ist mein persönlicher Liebling, nicht nur weil er so schön aussieht und so gut duftet, sondern weil er auch sehr robust ist. Deshalb binde ich mir jedes Jahr einen Kranz aus Lavendel.

Ob an die Haustüre gehängt oder als Tischdekoration, dieser Lavendelkranz erinnert einfach an den warmen Süden und lässt richtiges Urlaubsfeeling aufkommen. Der Lavendel wurde wohl schon im Mittelalter von Benediktiner-Mönchen aus dem Mittelmeerraum über die Alpen in unsere Region eingeführt. Im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord gehört er in vielen Bauerngärten dazu.

Lavendelkranz – ganz einfach!

Dazu einfach ein paar lange Stiele mit Blüten und auch lange Stiele mit Blättern abschneiden und locker mit einem dünnen Silberdraht zu einem Kranz zusammenbinden.

Der Lavendelkranz sieht auch getrocknet noch eine ganze Weile hübsch aus. Mit dieser kleinen Anleitung verabschiede ich mich in den wohlverdienten Urlaub und fahre dem warmen Süden entgegen.

Bis bald, Euer Landmädchen