Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord

Es ist ganz leicht, in einen kulinarischen Genussrausch zu verfallen, seit Familie Müller ihre Naturpark-Marktscheune in Berghaupten im letzten Herbst umgebaut und erweitert hat. Nicht nur, dass es jetzt im Marktbereich noch mehr äußerst leckere und hochwertige regionale Spezialitäten zu kaufen gibt – man fühlt sich einfach wohl in den sehr ansprechend gestalteten Räumen. Auch der Gastronomiebereich ist gewachsen und lädt mit seinem rustikalen Ambiente und seiner reichhaltigen Speisekarte zum Genießen ein.

Alles, was das Herz begehrt

Seit ihrer Eröffnung im Jahr 2011 ist die Naturpark-Marktscheune in Berghaupten ein Knoten- und Anziehungspunkt vor allem für frische, hochwertige Lebensmittel aus dem Schwarzwald. Rund 150 Lieferanten aus der Umgebung versorgen das moderne Haus mit dem Bauernmarkt und dem rustikalen Bauern-Café mit allem, was man so zum Leben und Schmausen braucht. Das Angebot reicht von Fleisch, Wurst, Käse, Eier, Brot, Gemüse und Obst über Nudeln, Pesto, Kräuterprodukte, Senfe, Brotaufstriche über Saft, Weine – auch Spitzenweine -, Liköre und Spirituosen bis hin zu Büchern, Zeitschriften, Kunsthandwerk und Dekoartikeln. Und noch viel mehr.

Fünf Konditorinnen sorgen für ein Kuchenparadies

Zu Beginn gab es im Bauerncafé täglich zwei warme Gerichte sowie Kaffee und Kuchen. Für die hausgemachten Torten und Kuchen haben die Müllers von Anfang an eine Konditorin beschäftigt – mittlerweile sind es sage und schreibe fünf! Und an warmen Gerichten und Vesper gibt es inzwischen eine Speisekarte mit einer größeren Auswahl.

„Unser Grundgedanke ist, die Wertschöpfung in den Bauernhöfen und bei den Erzeugern zu generieren und die Menschen für regionale und saisonale Produkte zu sensibilisieren“, erklärt Brigitte Müller, die die Marktscheune zusammen mit ihrem Mann Ulrich betreibt. „Wir leben in einer Region, in der es fast alles gibt, was man zum Leben braucht. Wenn wir direkt für die Verbraucher produzieren und nicht für den Handel, dann lohnt es sich für die Landwirte und Erzeuger wieder. Das hilft der ganzen Region.“ Die Müllers beliefern ihre Marktscheune auch selbst von ihrem Ramsteinerhof in Fischerbach aus: mit Fleisch von ihren Limousin-Rindern. Die Rinderhaltung der Müllers ist bio-zertifiziert nach den Richtlinien des Lacon-Instituts in Offenburg, vergleichbar mit Bioland. Außerdem versorgen sie die Marktscheune mit selbst gebackenem Holzofenbrot, mit Apfelsaft und zur Weihnachtszeit mit Christbäumen, Schnittgrün und Reisig.

Von Anfang an auf Wachstumskurs

„Wir haben das Gebäude von vorne herein so konzipiert, dass wir es erweitern konnten“, erzählt Brigitte Müller. „Nach der Eröffnung kamen Schritt für Schritt die Lagererweiterung, Küche und Konditorei, die Erweiterung des Cafés, der Garten, die Terrasse und zuletzt die Markterweiterung hinzu.“ Der Bauernmarkt ist nun um ein Drittel der Fläche gewachsen. „So konnten wir endlich weitere Lieferanten mit interessanten Produkten hinzunehmen, die immer wieder bei uns angefragt haben“, ergänzt die Chefin. Das Wachstum der Marktscheune hat immer neue Stellen geschaffen – mittlerweile gibt es 32 fest angestellte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und rund 60 Teilzeitkräfte uns Aushilfen, die sich an ihrem schönen Arbeitsplatz rundum wohl fühlen.

Mehr Platz für die Produkte neuer Lieferanten

Die Marktleiterin Sabine Leppert zählt auf, was es seit der Einweihung des erweiterten Bauernmarktes im vergangenen Herbst Neues in der Marktscheune gibt: „Neu im Sortiment sind Schafsmilchprodukte, die sehr gut ankommen. Wir haben nun Glaskonserven mit Eingemachtem und Fruchtaufstrichen, die uns eine Familie aus Appenweier aus eigenem Anbau liefert – auch schön verpackt und ansprechend fürs Auge. Wir haben unsere Eigenmarke ‚Ludwig‘ gestärkt – benannt nach unserem Koch: Kalbsbratensoße, Rinderbrühe, Gulasch oder hausgemachte Spätzle, vom Brett geschabt.“ Auch frische glutenfreie Backwaren, ein Teesortiment aus heimischen Kräutern und edle Weine aus der näheren Umgebung gehören zum zusätzlichen Angebot. Und das ist noch lange nicht alles.

Da können wir euch nur eins raten: Überzeugt euch vor Ort vom reichhaltigen und leckeren Sortiment der Marktscheune und gönnt euch einen genießerischen Aufenthalt im gemütlichen Bauerncafé. Die Marktscheune ist leicht zu erreichen, sie liegt direkt an der Bundesstraße 33 vor den Toren Offenburgs im Kinzigtal. Ein Besuch lohnt sich immer!


Naturpark-Marktscheune Berghaupten

Auf dem Grün 1, 77791 Berghaupten
Tel.: 0 78 03-9 27 98 11
E-Mail: post@markt-scheune.com
Web: www.markt-scheune.com